Bestseller Direkt

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

RSS2.0-Feed abonnieren
Thorsten Karras

Artgerechte Haltung mit Stil

22
Apr

26088798n Artgerechte Haltung mit StilMit Spannung haben Fans das dritte Album von Roger Cicero erwartet und ihnen stand sicher die Frage auf der Stirn geschrieben: „Wird es so gut, wie die beiden Vorgänger, Männersache und beziehungsweise?“. Die zufriedenstellende Antwort muss hier eindeutig ja lauten, es ist sogar besser! „Artgerecht“ ist nach dem Motto: alle guten Dinge sind drei, ein fantastisches Album. Cicero wollte eine stilistische Bandbreite bieten, wie sie so vorher noch nicht von ihm gehört wurde, und er hat es geschafft. Egal ob Swing, Motown, oder Funk, hier ist für jeden etwas dabei und die Mischung aus Altbekanntem und Neuentdecktem ist absolut gelungen. Dabei reicht das Spektrum von weichen, ruhigen Liedern, bis hin zum lauten, schwungvollen Gesang. Die Texte sind dabei durchweg gut und runden das hervorragende Gesamtbild positiv ab.

Das Album unterscheidet sich in jedem Fall von den beiden Vorgängern und kommt ein bisschen flotter daher. Man möchte geradezu mittanzen. Natürlich fehlt nicht die eine, oder andere Ballade und Roger Cicero schafft es die alltäglichen Beziehungsprobleme nicht abgedroschen wieder zu geben und so wohl Mut zu vermitteln, oder Trauer auf hohem Niveau. In jedem Fall ist dem Musiker bei seiner Entscheidung neue Pfade einzuschlagen zu gratulieren. Er hat etwas gewagt und dabei gewonnen, Erfahrung und sicher auch neue Fans.



| 0

544px MTV black.svg Die 26 besten Alben aller Zeiten   von MTV gewähltMTV hat eine Liste der besten Alben aufgestellt. 26 Solokünstler, bzw. Bands haben es in diese Liste geschafft. Darunter so namhafte Musiker, wie Lauryn Hill, Notorious B.I.G, Prince aber auch Rage Against The Machine oder Nirvana. Gleich zweimal sind Oasis vertreten und zwar jeweils in den Top-Ten mit „Definetly Maybe“ (Platz 7) und gleich darauf folgend „(What’s the story) morning glory“ (Platz 6).

Ihr wollt jetzt sicher auch noch wissen, wer es in die Top drei geschafft hat?! *Trommelwirbel*

guns n roses   appetite for destruction Die 26 besten Alben aller Zeiten   von MTV gewähltPlatz 3: Guns `n Roses mit *Appetite for Desctruction*. Die Band um Axel Rose verkaufte dieses 1987 erschienene Album seit dem rund 28 Millionen Mal. Der gute Axel hat sich seitdem ein paar Mal liften und Botox spritzen lassen, bis die Band sich dazu entschloss 2008 ein neues Album auf den Markt zu bringen – Chinese Democracy.

craig david born to do it sml Die 26 besten Alben aller Zeiten   von MTV gewähltPlatz 2: Für viele vielleicht überraschend landet hier Craig David mit „Born To Do It“. Der Musiker selbst gab sich daher auch sichtlich überrascht und erfreut über diese Auszeichnung der MTV-Wähler. Natürlich hat auch der gute Craig seitdem nicht still gestanden und ein weiteres Album heraus gebracht – Trust Me. Ob wir ihm da so bedingungslos vertrauen sollten, muss jeder für sich selbst heraus finden.

micheal jackson thriller Die 26 besten Alben aller Zeiten   von MTV gewähltPlatz 1: Unangefochten an der Spitze platzierte sich, wie sollte es auch anders sein, Michael Jackson mit „Thriller“. Bis heute ist es das am meisten verkauften Album weltweit und gehört wohl auch deshalb an die Spitze. Hr. Jackson kann sich eben alles erlauben und wird trotzdem immer an der Spitze bleiben.

Eine komplette Aufzählung gibt es selbstverständlich auch noch:

1. Michael Jackson – ‘Thriller’
2. Craig David – ‘Born To Do It’
3. Guns N’ Roses – ‘Appetite For Destruction’
4. Radiohead – ‘OK Computer’
5. Nirvana – ‘Nevermind’
6. Oasis – ‘(What’s The Story) Morning Glory?’
7. Oasis – ‘Definitely Maybe’
8. U2 – ‘The Joshua Tree’
9. Arctic Monkeys – ‘Whatever People say I Am, That’s What I’m Not’
10. Amy Winehouse – ‘Back to Black’
11. The Strokes – ‘Is This It?’
12. Kanye West – ‘The College Drop Out’
13. The Stone Roses – ‘The Stone Roses’
14. Eminem – ‘The Marshall Mathers LP’
15. The Smiths – ‘The Queen Is Dead’
16. Rage Against The Machine – ‘Rage Against The Machine’
17. Prince and The Revolution – ‘Purple Rain’
18. REM – Automatic For The People
19. Usher – ‘8701′
20. Pixies – ‘Doolittle’
21. The Notorious B.I.G – ‘Ready To Die’
22. Lauryn Hill – ‘The Mis-education of Lauryn Hill’
23. Human League – ‘Dare’
24. Jay-Z – ‘Blueprint’
25. Dizzee Rascal – ‘Boy In Da Corner’
26. Mary J. Blige – ‘What’s the 411?’



| 0
Thorsten Karras

Silberstreif am Horizont

15
Apr

„Endlich sind sie wieder da, die guten, alten, die experimentierfreudigen, die genial songschreibenden, die wundervoll textenden, die sich selbst treu bleibenden U2.“

25820662n Silberstreif am HorizontDieses Zitat trifft wohl ziemlich genau das, was man über US sagen kann. „No Line on the Horizon“ ist das sehnlichst erwartete Album von U2 und soll Fans, aber auch Leute, die U2 noch nicht kennen (solche Menschen soll es geben) von der Gesangskunst dieser Gruppe überzeugen. Nach fünf Jahren ist das neue Album also nun endlich auf dem Markt und die Geister scheiden sich an diesem Stück Kunst. Stellt sich natürlich die Frage, warum?

Es wird sich zeigen, ob das Album Potential hat, an die ganz große Vergangenheit anzuknüpfen. Vielleicht vermisst man den heraus stechenden Song. Doch was U2 da seit 2004 geschaffen haben, ist wahrlich nicht schlecht, im Gegenteil! Das Album ist durchweg hörbar und harmoniert untereinander ausgesprochen gut. Es wurde versucht altes nicht über Board zu werfen, dennoch aber nicht albacken zu klingen. Man hat neue Wege eingeschlagen und wenn man U2 eines nicht vorhalten kann, dann dass sie zu wenig experimentieren. Man kann die Platte durchaus als Gesamtwerk zu sehen, dass in seinen Facetten ungemein komplex erscheint und daher an eine Konzeptstudie erinnert. Wer Abwechslung will, ist hier also genau richtig.

Ein Song, den ich ihnen ans Herz legen kann, ist „white as snow“. Hier entfaltet sich der Zauber von U2 sofort und sollte alle Zweifel an dieser Platte verstummen lassen.



| 0
Thorsten Karras

Eine tierische Geschichte

14
Apr

25852981n Eine tierische GeschichteAlex, Marty, Melman und Gloria sind zurück. Dieses mal machen sie die Steppe Afrikas unsicher, denn bei ihrem Versuch zurück nach New York zu finden, legen sie eine Bruchlandung in der Steppe hin. In Gesellschaft der Pinguine unter Führung von Kowalski und natürlich Maurice unserem Möchtegernkönig erleben sie die wildesten Geschichten und auch die eine oder andere Identitätskrise. So erlebt Marty bald, was es heißt ein Zebra zu sein und Melman entdeckt seine Gefühle. Die aberwitzigen Storys sind nett anzuschauen und der Film als Ganzes ist erneut gut umgesetzt, was für eine Fortsetzung nicht selbstverständlich ist. Madagascar 2 ist ein Film um Freundschaft, die Findung des eigenen Ichs und der Familie.

Vor allem aber ist Madagascar 2 ein Film zum Lachen und das für die ganze Familie. Natürlich ist er auf Kinder zugeschnitten und die Kleinen werden ihren Spaß haben, doch auch Erwachsene oder Jugendliche können sich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen und mit ihnen fühlen und leiden. Sollte man den ersten Teil von Madagascar nicht gesehen haben, so ist das kein Beinbruch, sollte aber schnellstens nachgeholt werden. Anspielungen im Film sind dann auch besser zu verstehen und nicht zuletzt hat man sich selbst um einen sehr ansehnlichen Animationsfilm gebracht.

Über die Qualität des Filsm braucht man dann wohl angesichts von DreamWorks kein Wort verlieren. Die Szenen sind super animiert und auch die Story weiß zu überzeugen. Hier noch ein Trailer



| 0
Thorsten Karras

So ein Bockmist!

9
Apr

23328294n So ein Bockmist!Bei diesem Titel erwartet der geneigte Leser evtl. ein hundsmiserables Buch, doch weit gefehlt. Der Roman “Bockmist” ist nämlich genau das Gegenteil. Eine Persiflage auf das Spionagegenre geschrieben von Hugh Laurie, der vielen besser bekannt sein sollte als Dr. House. Wo er in der Arztserie den zynischen Menschenhasser spielt, der nur so vor Sarkasmus strotzt, kann er sein Alter Ego, Thomas Lang, in diesem Buch weiter kultivieren. Als James Bond wider Willen muss Lang sich den verschiedensten Herausforderungen stellen und gegen die Mächte im Hintergrund kämpfen. Selbstverständlich tut er das nicht ganz freiwillig, und schon gar nicht aus Selbstlosigkeit oder überschäumendem Patriotismus. Das Herz einer Frau hat es ihm angetan und getrieben von diesen, ihm selbst unbehaglichen Gefühlen, verstrickt er sich in die fiesen Machenschaften und schafft es dennoch in ungeahnt brillanter Manier sich immer wieder aus der Gefahrenzone zu bringen. Der Roman ist spannend bis zum Schluss und lebt vom Genie eines Hugh Laurie, der es schafft die Romanfigur trotz aller Ecken und Kanten ungemein sympathisch wirken zu lassen. Nicht das man sich deswegen mit ihm identifiziert, vielmehr steht man auf seiner Seite und erkennt dessen Genialität an.

Die Situationskomik gepaart mit britischen Humor verlangt dem Leser dann zwangsläufig das permanenten Grinsen ab und nicht selten habe ich mich selber dabei ertappt, wie ich lachend vor dem Buch saß und gehofft, niemand würde mich nun so hören. Die halten einen ja für bekloppt! Erschossen gehört nur der Mensch, der sich die deutsche Übersetzung und den Einwand für den Titel hat einfallen lassen.



| 0
Thorsten Karras

Jesus liebt mich…Halleluja

5
Apr

23844809n Jesus liebt mich...HallelujaSie mögen skurrile Storys, ein wenig abgedrehte Charaktere und werden ganz wuschig wenn Jesus, Satan in Gestalt von George Clooney und eine Frau, die auch noch treffender Weise Marie heißt die Hauptcharaktere sind? Dann sind sie bei dem Roman „Jesus liebt mich“ von David Safier genau richtig! Verzweifelte Mittdreißigerin würde am liebsten zum Eremitendasein umsatteln, da die Männerwelt ihr bisher nur Kummer bereitet hat, da trifft es sich ganz gut das Jesus mal eben, ganz der Zimmermann, ihr Dach bzw. das ihres Vaters repariert. Das es auch einiges am Dachstuhl, bzw. Oberstübchen von Marie zu reparieren gibt, ist das kein Geheimnis mehr und so macht sich der Sohn Gottes mal mir nichts dir nichts ans Werk. Die Apokalyptischen Reiter stehen zwar schon vor der Tür, aber man soll sich in so einem Alter ja auch nicht mehr hetzen lassen.

Es ist eine köstliche Geschichte mit ihrem ganz eigenen Humor und immer wieder witzigen Ideen. Safier hat es geschafft das Thema in einer Art und Weise darzustellen, die gerade durch ihren Humor einen unvergleichlichen Wiedererkennungswert und damit eine besondere Anziehungskraft ausstrahlt. Mal lacht man, mal ist man traurig und dann einfach nur von der Brillanz fasziniert. Ein Buch, das einfach Freude macht und davon kann man ja bekanntlich nicht genug bekommen.



| 0
Thorsten Karras

Nichts passiert…und ob!

3
Apr

25981943n Nichts passiert...und ob!Spätestens seit „Das Beste“ oder „Symphonie“ ist Silbermond eine Hausmarke in Deutschland. Mit ihren deutschen Texten haben sie den Zeitgeist voll erwischt und bleiben sich auch auf ihrem neusten Album „Nichts passiert“ treu. Als Rockband sollte man die vier nun wirklich nicht bezeichnen, was aber nicht heißt, dass sie nicht auch mal auf die Pauke hauen können in ihren Songs. Ob schnell oder langsam, das neue Album hat alles zu bieten und kann rauf und runter gehört werden. Das ist wohl eines der besonderen Merkmale dieser Band. Obwohl ihre Texte nicht oberflächlich sind, wird man ihnen nicht überdrüssig, muss sich aber auch nicht mit „hingerotzten“ Texten abgeben.

Besonders empfehlenswert ist z.B. „Irgendwas bleibt“ vom neuen Album. Und natürlich ist auch schon die eine oder andere Single bekannt, z.B. „Bis zum Schluss“ in Zusammenarbeit mir Curse. Was zudem lobend zu erwähnen ist, dass auf dem Album auch Jan Delay oder Xavier Naidoo mitgesungen haben. Eine Tatsache, die nicht groß an die Glocke gehangen wurde und dann positiv zu überraschen vermag. Wer also keine Retortenband hören möchte, oder den immer gleichen englischen Songs überdrüssig geworden ist, sollte sich Silbermond zu Brust nehmen und wird angenehm überrascht sein.

Ein besseren Einblick gibt bei all dem Gerede dann wohl noch dieses Video



| 0

21982090n Seelenf***er – Gesellschaft am RandGeschrieben wurde der Roman: „Seelenficker“ von einer Autorin, die gerade volljährig geworden ist. Er handelt von Nathalie, einer Schülerin, die im Teufelskreis von Drogen und Prostitution gefangen ist. Angewidert und ausgestoßen von ihrem Elternhaus, wo sie auch nicht sicher war vor den sexuellen Übergriffen ihres Stiefvaters, flüchtet sie in eine Welt der Drogen. Es ist der Wunsch zu vergessen und zu verdrängen. Doch wird daraus bald eine Sucht, die auch finanziert werden muss. Also fängt sie an anzuschaffen und erträgt die bizarren Sexpraktiken und Wünsche ihrer Freier nur mit noch mehr Drogen. Wütend auf die Welt und sich selbst ist die Selbstverstümmlung ihre Art mit der Situation fertig zu werden. Selbstkasteiung durch Ritzen ist die Folge.

Die detailgetreuen Beschreibungen und eine Sprache, die in dieses Metier passt lassen den Leser alles haarklein miterleben und in die Gefühlswelt einer verlorenen Seele blicken. Dazu passen sind handschriftliche Einflechtungen, die besonders krasse Szenen verdeutlichen. Es ist hart und nichts für schwache Gemüter. Viel schlimmer als die Beschreibungen und das Elend eines Kindes, wiegt dann wohl nur noch die Schuld der Gesellschaft, die es soweit hat kommen lassen. Lehrer, die das Elend nicht sehen (wollen), Eltern die ihr Kind aufgegeben bzw. dazu getrieben haben. Das soziale Netz, durch das sie rutscht und nicht zuletzt die Freier und Drogenhändler, die sie bis an den Rand ihrer Existenz treiben . Wer also einen Blick über den Tellerrand der heile Welt erhaschen möchte, sollte Seelenficker lesen, sich jedoch auch darüber im klaren sein, was ihn erwarten kann.



| 0

« »