Bestseller Direkt

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

RSS2.0-Feed abonnieren

23875263n Begegnung mit dem Serienmörder – Jetzt sprechen die OpferStephan Harbort gilt als ein Experte auf dem Gebiet der Serienmörder. Sie haben es mittlerweile bis in die Nachrichten geschafft und wecken bei so Manchem lüsterne Sensationsgier. In seinem Buch: Begegnung mit dem Serienmörder – Jetzt sprechen die Opfer hat es der Autor in einer bewundernswerten Leistung und Hingabe geschafft mit hunderten von Serienmördern, aber auch mit deren Opfern Kontakt aufzunehmen, um mit ihnen zu sprechen. Er hinterfragte deren Gedanken, Triebe und Gelüste, als auch die zurückbleibenden Schäden bei den Opfern.

Dabei schafft er der Autor sich auf dem schmalen Grat zwischen Sensationslust und Neugier, Ausbeutung und Mitleid zu bewegen. Dieses Buch verherrlicht weder die Taten, noch liegt ihm daran zu verurteilen. Vielmehr geht es um das herausstellen der Gedankenwelt von Opfer und Täter. So werden auch missglückte Versuche von Opfern aufgezeigt, die versuchten mit ihren Tätern eine Beziehung aufzubauen und die letztlich mit ihrem Leben bezahlten. Andererseits werden Beispiele aufgezeigt, wie diese beiden Kontrahenten miteinander agierten und es zu einem „positiven“ Ergebnis, nämlich dem Überleben führte. Doch Harbort stellt dabei ganz klar heraus, dass es keine allgemein gültige Formel für das Überleben oder Verhalten mit Serienmördern gibt.

Das Buch widmet sich endlich der anderen Seite und versuch Licht auf Fragen zu werfen, wie:

Wie wird man Opfer?

Was kann man tun?

Ein Patenrezept gibt es freilich nicht, aber Lichtblicke und Einsichten.



| 0

26935942n Xavier Naidoo – Alles kann besser werdenMan hat schon insgeheim befürchtet Xavier Naidoo würde nur noch mit den Söhnen Mannheims Musik machen und gar nicht mehr Solo auftreten, bzw. Musik aufnehmen. Daher wird dem einen oder anderen wohl ein Stein vom Herzen gefallen sein, als das neue Xavier Naidoo Album Alles kann besser werden vor kurzem erschien. Hier zeigt der Meister mit der butterweichen Stimme mal wieder sein Talent. Das er singen kann ist wohl unbestritten, doch spätesten, wenn man näher hinhört, bemerkt man, dass er auch noch etwas zu sagen hat. Statt Nonsens Texten trägt er hier manchmal richtig dick auf und macht seinem Frust Luft…in äußerst gelungener Weise.


Waren andere Alben noch stark von seiner Religiösität geprägt, kommt diese hier etwas kürzer und macht Platz für politisch angehauchte Kritik und reichlich inneren Gedanken. Es ist fast ein Appell an den Zuhörer, dass alles besser wird und wenn man so lauscht, glaubt man ihm das auch glatt.


Anbei sei noch angemerkt, dass dieses Album im Grunde genommen für drei Alben zählt. Denn wo andere Künstler mit Mühe und Not 12 Songs auf eine Platte pressen können, gelingt es Xavier Naidoo mal eben drei CDs zusammen zu singen. Das soll ihm erst mal jemand nachmachen. Die Fans wird’s alle Male freuen!



| 0

08201110z Isabel Allende   Aphrodite„Ich kann die Erotik nicht vom Essen trennen, und ich sehe auch keinen Grund, weshalb ich es tun sollte, im Gegenteil.“ Dies sind die ersten Worte, die in Aphrodite Eine Feier der Sinne“ zu finden sind. Es trifft es genau, denn „Aphrodite“ beschreibt die sinnlichen Zusammenhängen zwischen Liebe, Erotik und die Leidenschaft zu kochen. Isabel Allende hat Ihre Erlebnisse mit den verschiedensten aphrodisierenden Gerichten aus den verschiedensten Regionen auf eine schöne und witzige Art niedergeschrieben, sodass ein Schmunzel nicht ausbleibt. Mit Rezepten von Suppen, mit dem Ausruf „Sehr aphrodisisch!“ über verführerischen Hauptspeisen, bis hin zu süßen Desserts bietet das Buch viele Speisen, die mit ein wenig Aufwand leicht nach zu kochen sind und für einen Erotischen Genuss sorgen. Es ist eine wahre Feier der Sinne und lädt zum ausprobieren ein.

Das Buch ist die erste Veröffentlichung von Isabel Allende nach Paula, die tragische Geschichte über den Tod Ihrer Tochter. „Aphrodite“ zeigt, dass sie ihre Lebensfreude wiedergefunden hat und mit Paula den schrecklichen Schmerz, so weit es möglich ist, verarbeitet hat.



| 0

09839150n Der und kein Anderer – Susan E. PhillipsDer und kein Anderer von Susan E. Phillips ist die gewohnt und geliebte leichte Kost für verregnete Abende, von denen es in nächster Zeit wohl einige geben dürfte. Wieder einmal haben die Chicago Stars einen Platz in ihrem Buch gefunden, denn Gracie Snow hat einen neuen Job in einer Filmgesellschaft. Sie muss nun Bobby Tom, einen Ex-Footballspieler, dazu bringen seinen Filmvertrag zu erfüllen und in seine Heimatstadt zurück zu kehren. Dieser hat allerdings, aus berechtigen Gründen, kein Interesse daran und sträubt sich.

Ganz Susan E. Phillips like ist der „Held“ der Geschichte zunächst auf die gut aussehenden Püppchen aus, merkt dann aber was für Qualitäten die Protagonistin hat. Ein Teufelskreis aus Anti –und Sympathie entsteht, der dann aber durchbrochen wird. Wie genau das passiert, müsst ihr allerdings nachlesen.

Neben dieser Story gibt es noch einen zweiten Handlungsstrang, bzw. eine weitere Liebesgeschichte von Toms Mutter und Way Sawyer. Man wird in diesem Roman nicht den heiligen Gral wiederfinden, aber man wird unterhalten und geht mit einem schönen Gefühl „heraus“.



| 0

Dahinschmelzen und träumen zu den Jazzklängen von Michael Bublé.


27064248n Das neue Album von Michael Bublé „Crazy love“
Der am 9. September 1975 in Kanada geborene Sänger Michael Buble hat am 16. Oktober sein neues Album „Crazy Love“ in Deutschland auf den Markt gebracht. Auf dem neuen Album befinden sich unter 11 Swing, Jazz und Big Band Klassikern auch zwei Eigenkompositionen des Sängers und Entertainers Michael Bublé.


Über das neue Album „Crazy Love“ sagt er selbst das es ein „…ultimatives Album über die unvermeidliche Achterbahnfahrt einer Liebesbeziehung“…ist und „Ich bin an das neue Album anders herangegangen als an die Vorgänger. Es sollte so organisch klingen wie möglich und die Fans sollten das Gefühl bekommen, als wären sie direkt bei mir im Studio. Also setzten die Musiker und ich uns gemeinsam in einen Raum und ließen die Sounds bei den Aufnahmen ineinanderfließen. Es ist weder gekünstelt noch zu perfekt. Man fühlt den Unterschied, wenn man es hört!“.


In den USA und Kanada ist das Album „Crazy Love“ jetzt schon ein Hit. Mit einem unglaublich guten Start schoss die Platte von 0 auf 1 in die US-Billboarcharts. Und auch wenn man ihm den Heimvorteil gönnt, konnte er sein Geburtsland Kanada genauso überzeugen und besetzt derzeit auch hier die Spitze der Charts.


Vor 6 Jahren brachte der durchaus attraktive Kanadier sein erstes Album „Michael Bublé“ auf den Markt und ist seit dem nicht mehr aus dem Musikbusiness wegzudenken. In seiner Karriere kann Michael Buble jetzt schon auf zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen für seine musikalischen Erfolge zurückblicken. So finden sich ein Grammy, ein Echo und drei Stück des Canadian Smooth Jazz Award auf seinem Karmin.


Wen das jetzt noch nicht überzeugt hat, der sollte sich jetzt selbst ein Bild von dem Ausnahmekünstler machen, der übrigens immer life auftritt!


Hier die erste Singleauskopplung aus „Crazy Love“: „Haven’t met you yet“



| 0
Thorsten Karras

Grenzgang

22
Okt

26391110n GrenzgangGrenzgang ist ein Buch, das so herrlich realistisch und fürchterlich frustrierend ist, wie nur das Leben sein kann. Die zwei Protagonisten Kerstin Werner und Thomas Weidman werden hier über insgesamt 28 Jahre verfolgt, im Territorium ihrer selbst, gestrandet und entmutigt am Strand des Lebens.

Sie ist eine geschiedene Frau, die ihre demenzkranke Mutter pflegt und deren letzte Hoffnung, der eigene Sohn ein pubertierender, renitenter Bengel keine Hilfe darstellt. Er ist ein gescheiterter Unilehrer, der nun den Schwanz eingezogen hat und am Gymnasium seiner Heimat lehrt. Kein Job zum verlieben. Beide sind sich schon einmal bei einem solchen Grenzgang näher gekommen, konnten sich seitdem jedoch nicht dazu durchringen, den Kokon der Müßigkeit zu verlassen, um noch einmal am Leben teilzuhaben.

Mit Grenzgang beschreibt Thome eine Welt, wie sie wohl viele kennen und doch niemand leben wollte. Wo Träume und Hoffnungen geplatzt sind und ersetzt wurden durch eine triste Realität.



| 0
Thorsten Karras

Limit – Frank Schätzing

16
Okt

26366463n Limit – Frank SchätzingMit “Der Schwarm” hat Frank Schätzing ja schon für einiges Aufsehen gesorgt. Nun ist sein neuer, kolossaler Roman in den Händlerregalen. Limit ist zunächst einmal schon alleine wegen seines Umfangs kolossal. 1200 Seiten stark verlangt er dem Leser einiges an Geduld und Leselust ab. Wer die Seitenanzahl aber nicht scheut bekommt ein ganz besonderes Buch vorgesetzt.

In Limit geht es um eine nicht allzu ferne Zukunft, in der es eine neue Energiequelle auf dem Mond gibt. Diese macht die Menschheit unabhängig vom Öl und es erfolgt eine Umwälzung der Machtverhältnisse. Die ölfördernden Länder verlieren stark an Einfluss und auch Russland büßt an Wichtigkeit ein. Die Big-Player in diesem Szenario sind USA und China nebst Multinationalen Konzernen, welche stark an Macht gewinnen. Es ist ein Science-Fiction Roman, bei dem wohl jeder die Fiktion nachvollziehen kann.

Der Menschheit tut dieses energetische Unabhängigkeit aber nicht gut und so kommt es zu weitreichenden Konflikten. Auch der Mondtourismus ist nun kommerziell erschwinglich und fast schon so normal, wie ein Abstecher auf Malle.

Dieses Buch besticht durch seine weitreichenden Recherchen, sowohl technischer, als auch politischer Natur. Das kann man ihm allerdings auch in eine zu große Detailverliebtheit auslegen. Hier kommt es auf den Geschmack des Lesers an.



| 0

25550073n Kathrin Schmidt erhält den Deutschen Buchpreis 2009Favorisiert war eine andere Autorin, die erst letzte Woche mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde und mit dem Roman „Atemschaukel“ ebenfalls unter den Nominierten lag. Doch allen Prognosen zu trotz geht der Deutsche Buchpreis in diesem Jahr nicht an Herta Müller, sondern an Kathrin Schmidt und ihrem autobiografisch geprägten Erfolgsroman „Du stirbst nicht“. So tritt sie die Nachfolge von Uwe Tellkamp an, der im letzten Jahr einen der begehrtesten Literaturpreise des Landes gewinnen konnte.

Es ist eine Geschichte, die ihr nicht allein aus den Gedanken entsprungen ist, sondern ein zusammengesetztes Puzzle aus selbst erlebten Erfahrungen. Sieben lange Jahre sind vergangen seit der studierten Psychologin Kathrin Schmidt selbst das Schicksal einer Gehirnblutung wiederfuhr und sie an den Rand der Existenz drängte. Aber Kathrin Schmidt kämpfte, rang sich zurück ins Leben und schafft es heute auf eine besondere Art jeden einzelnen Leser in dieses traumatische Erlebnis einzubinden. Hineingerissen in ein Szenario, das niemand selbst erleben möchte, blicken wir durch die Augen von Helene Wesendahl, die sich umgeben von Doktoren und Krankenschwestern in einem Krankenzimmer wiederfindet. Ohne Erinnerungen an das was war, ohne Orientierung, welche Bindungen in ihrem Leben herrschen und vor allem ohne die Fähigkeit menschlichen Tätigkeiten nachzukommen. Sie kann nicht sprechen, nicht essen und versucht innerhalb der Rehamaßnahmen den Weg zurück ins Leben zu finden. Der Leser begleitet sie und erlebt einen Weg, der zwischen zurück ins alte Leben und voraus in ein neues Unbekanntes zu führen scheint und wird emotional in die Identitätsfindung einer Orientierungslosen eingebettet. Eine atemberaubende Lebensgeschichte, die zeigt wie ein kleiner Augenblick alles in Wanken bringen kann.



| 0

Das ist es! Nur etwa vier Monate nach seinem Tod, erscheint das neue Album von Michael Jackson „This Is It“. Mit seiner fast vierzigjährigen Karriere geht Micheal Jackson in die Geschichte und vor allem in die Herzen der Fans als King of Pop ein. Sein Erfolg begann als Siebenjähriger mit seinen 4 Brüdern  Jackie, Tito, Jermaine und Marlon Jackson unter dem Namen „The Jackson Five“. Später schafte er es mit Thriller zu einem Welterfolg, der noch heute ungeschlagene Verkaufszahlen hervorbringt. Er inspirierte mit seiner Musik die Massen, erzielte mit seinen Liedern immer wieder den Platz 1 der Charts, erhielt unzählige Preise und sorgte mit seiner Persönlichkeit nur zu oft für riesen Skandale.

Nun ist die Spannung bei allen groß und vor allem die eingefleischten Fans werden sich über das Doppel-Album mit unveröffentlichten Titeln des King of Pops freuen. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es seit heute Mitternacht, denn Sony Music Entertainment gab den gleichnamigen Titel „This Is It“ im Internet frei und ist wohl als kleiner Appetithappen gedacht.

Man erlebt es immer wieder, dass nach dem Tot eines bekannten Künstlers die Kassen zum klingel gebracht werden und so kommt es, dass noch in diesem Monat der Dokumentarfilm über “Jackos„ Leben „This Is It“ für nur 2 Wochen in den Kinos zu sehen sein wird. Michael Jackson ist und bleibt ein Kassenschlager.



| 0

Fünf Jahre sind vergangen. Fünf lange Jahre für Fans des guten Mystery-Thrillers und fünf lange Jahre für Anhänger eines Professors, der mit seinem ganz eigenen Intellekt manch Unbeholfenem einen religiösen und geschichtlichen Exkurs ermöglichte. Nachdem wir uns die Meisterwerke „The Da Vinci Code – Sakrileg“ und „Illuminati“ in den vergangenen Jahren auf den Kinoleinwänden anschauen durften, verspricht Dan Browns neues Werk „The Lost Symbol“ noch komplexer, noch interessanter und vor allem noch fesselnder zu werden. Obwohl die originale, die englische Fassung erst vor ein paar Wochen herauskam, rangiert sie seit mehr als 5 Monaten in den Top100 der Bücherlisten und nimmt dort aktuell den Spitzenplatz in Anspruch. Bei kaum einem anderen Werk, gab es so eine große Erwartungshysterie und bei kaum einem anderen so viele Theorien, die in den unterschiedlichsten Hypothesen auf den Inhalt des neuen Werkes spekulierten. Ein Rätsel, gar ein Mysterium, das für den Normalbürger kaum zu entschlüsseln ist, denn Dan Brown ergänzt noch mehr einzelne Puzzleteile, als er es in der Vergangenheit getan hat. Kleine Bruchstücke, die es zu Entschlüsseln und zu Kombinieren gilt. So reicht gewöhnliches Schulenglisch nur kaum zur vollständig korrekten Übersetzung aus.


Die Blogautoren von buecher.de haben es trotz allen Schwierigkeiten nicht ausgehalten und kennen jetzt schon den Inhalt von „Das verlorene Symbol“. Doch wie es nun mal Blogautoren an sich haben, können sie nur schwer Dinge für sich behalten. Und so brennt es ihnen jetzt schon vor der Veröffentlichung unter den Nägeln, sodass sie jetzt den Inhalt jeder Seite kurz zusammengefasst in Video-Podcast preisgeben. Hat das noch was mit Moral zu tun? Siegt die Neugier gegen die Vorfreude? Ob Dan Brown Fan, Literaturliebhaber oder objektiver Leser – Im Blog ist jede Meinung gefragt!


…Soll das Ende von Dan Browns neuem Thriller “Das verlorene Symbol” verraten werden?


Ab 14. Oktober kann der neue Dan Brown-Bestseller im Blog von buecher.de gewonnen werden! Wie, das verraten wir auch ohne Abstimmung! Einfach eine Woche vor dem Erscheinungstermin also am 07. Oktober bei unserem Dan Brown-Gewinnspiel mitmachen!


Hier schon einmal der 1. Teil um in Versuchung zu führen



| 0

« »