Bestseller Direkt

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

RSS2.0-Feed abonnieren
Thorsten Karras

21 – Der Film

1
Dez

21 21 – Der FilmBei all dem Pokerfieber, das nach wie vor grassiert, könnte man schnell vergessen, dass es in Casinos noch mehr Spiele gibt, die Unterhaltungspotential bieten. Da wären Craps, Roulette und Black Jack. In 21 geht es genau um dieses Spiel, Black Jack, dessen Ziel es ist, 21 zu bekommen, oder zumindest höher zu liegen als die Bank mit ihrem Blatt.

Ben, ein Mathematikstudent, staunt nicht schlecht, als er von seinem Professor (Kevin Spacey) zu einer elitären Runde eingeladen wird, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Karten beim Black Jack zu zählen und damit Millionen zu verdienen. Dazu muss man wissen, dass Casinos es gar nicht gerne sehen, wenn Menschen versuchen, beim Black Jack zu zählen. Daher tüfteln die Mini-Genies einige Regeln aus, um nicht erkannt zu werden. Ben wird jedoch übermütig und legt sich nicht nur mit der Casino-Security an, sondern auch mit seinem Mentor, der ihn daraufhin eiskalt abserviert. Er hat nur nicht mit Bens Hartnäckigkeit gerechnet.

Der Film ist schon alleine deshalb interessant, weil er auf wahren Fakten basiert. Es gab tatsächlich einmal Studenten, die beim Black Jack gezählt haben und damit in den Casinos ihr Geld machten. Und wer träumt nicht davon, mit Garantie Geld scheffeln zu können?!



| 0

Kommentar schreiben

« »