Bestseller Direkt

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

RSS2.0-Feed abonnieren
Thorsten Karras

Boot Camp

17
Aug

22770311n Boot CampEingepfercht auf den Rücksitz und brutal aus seinem Alltag gerissen kauert Connor auf der Rückbank eines Autos. Die Handschellen sind so eng, dass es schon jetzt weh tut. Eine Frau und ein Mann mit Cowboyhut haben ihn entführt. Doch es wird keine Lösegeldforderung geben. Denn das Geld dafür haben sie schon bekommen – von Connors Eltern. Denn was wie eine Entführung aussieht, ist die Fahrt in ein Boot Camp.

Ein Lager zur Züchtigung verhaltensauffälliger Jugendliche. Solche Lager gibt es schätzungsweise 50 – 100 in den USA, Hier werden Kinder von gut betuchten Eltern als schwer erziehbare Sprösslinge „untergebracht“. Was sich dann im Boot Camp selber abspielt trotzt jeglicher Vorstellung von Erziehung. Die Kinder werden mit allen Mitteln zur Disziplin und Hörigkeit erzogen, wenn es sein muss auch mit Gewalt, äußerster Gewalt.

Morton Rhue ist als Autor schon mit anderen Büchern aufgefallen, so z.B. die Welle. Immer wieder greift er Themen zu Jugendlichen auf, so auch einen Amoklauf. Er ist bekannt für seine direkte Schreibweise und dennoch subtile Aufzählung von Missständen.

Was dieses Buch so besonders macht, ist erneut der wahre Charakter der Geschichte. Denn selbst, wenn sie Fiktion ist, so beruht sich doch auf wahren Begebenheiten, wie man eindrucksvoll im Nachwort lesen kann.



| 0

Kommentar schreiben

« »