Bestseller Direkt

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

RSS2.0-Feed abonnieren
Thorsten Karras

Britney Spears – Femme Fatale

29
Apr

Femme Fatale Britney Spears – Femme FataleWas wurde die Frau in den letzten Jahren gescholten. Erst war sie Everybody´s Darling und dann der schwere Absturz. Drogen, ein nicht immer vorteilhafter Umgang (siehe Mann) und zum Schluss auch noch der Entzug ihrer Selbstbestimmung. Doch offensichtlich scheint es der guten Spears nicht sooo schlecht zu bekommen, dass Papa nun wieder das Sagen hat. Ihr neues Album „Femme Fatale“ schlägt zumindest ein wie eine Bombe. Es ist noch elektronischer als der Vorgänger „Circus“ und auch wenn sie mit ihrem 7. Studioalbum nicht die Musikwelt revolutioniert, Fans wird sie damit ganz sicher neue gewinnen.

Man hört sogar von früheren Spears-Hassern, dass dieses Album nun plötzlich gar nicht mal schlecht ist. Das will schon was heißen. Bei all dem Rummel um die Madonnnas, Rihannas und auch eine Christina Aguilera, die mittlerweile unterzugehen scheint, schafft es Spears nun erneut, von sich reden zu machen. Dieses Mal jedoch positiv mit ihrer Arbeit und nicht mit halbnackten Bildern oder einer Kahlrasur.

Das Album selbst fetzt und hat mit seinen elektronischen Klängen den Zahn der Zeit getroffen. Wer die Singleauskopplungen „Hold it against me“ und „Till the world ends“ mag, macht mit dem Album nichts falsch und wird nicht enttäuscht.

Fazit: überraschend elektronisch, überraschend poppig und vor allem überraschend gut!



| 0

Kommentar schreiben

« »