Bestseller Direkt

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

RSS2.0-Feed abonnieren
Thorsten Karras

Gute Reise von Ich+Ich

23
Nov

 Gute Reise von Ich+IchIch+Ich haben es irgendwie, ganz still und leise, geschafft sich zum erfolgreichsten Pop-Duo der letzten drei Jahre zu entwickeln. Dabei waren keine Ekszesse nötig, noch ein Seelenstriptease vor laufender Kamera. Sie haben es, und das ist heutzutage schon wahrhaft bemerkenswert, einzig und alleine durch ihre Musik geschafft den Popolymp zu erobern.

Das Album Gute Reise knüpft nahtlos an die Erfolgsgssongs der letzten Jahre an, ohne dabei musikalisch auf der Stelle zu treten. Sicher, sie haben sich nicht neu erfunden, das war aber auch nicht nötig. Ihre eingängigen Songs mit den unvergleichlich berührenden Texten und der sanften Stimme von Adel Tawil haben Wiedererkennungswert, den es zu nutzen gilt. Dabei ist das Album generell wieder melancholisch, wie man es von dem Duo gewöhnt ist, ohne dabei jedoch den Zuhörer in Depressionen zu stürzen. Es spricht einem wohl eher aus dem Herzen, zumindest dem Teil, den man oft und lange zu verdrängen sucht.

Auch Annette Humpe selbst, sonst eher die Songwriterin, singt dieses Mal in „Es tut mir leid“ mit und unbedingt reinhören sollte man dann noch in „Pflaster“ und „Universum“, welches schon anders als die übrigen Lieder ist. Gerade der Refrain wirkt atypisch und vielleicht deshalb so ungemein anziehend.



| 0

Kommentar schreiben

« »