Bestseller Direkt

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

RSS2.0-Feed abonnieren
Thorsten Karras

Maria, ihm schmeckt’s nicht

26
Aug

20769924n Maria, ihm schmeckt’s nichtVerlieben Sie sich mal als Deutscher in eine Halb-Italienerin und lernen Sie die Ganze Sippschaft kennen. Genau das ist nämlich dem Protagonisten aus „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ passiert. Nachdem die beiden nämlich geheiratet haben, kann die Familie es gar nicht erwarten den Schwiegersohn kennen zu lernen. Mit gemischten Gefühlen, gerade gegenüber dem Schwiegervater Antonio Marcipane, wird also ein Treffen organisiert. Doch entgegen den schlimmsten Befürchtungen von abgetrennten Fingern für Lösegelderpressungen und anderen Mafia-Methoden, stellt sich Antonio als sehr redselig heraus und zusammen fahren die beiden in dessen Heimtstadt Campobasso, die Laut Einheimischen am Ar*** der Welt liegen soll.

Das Buch ist pointiert und feinsinnig, was heißen soll, dass man damit bisweilen schon mal gerade zu unangenehm auffällt, und es ebenso wenig bücherei-, als auch öffentliche Verkehrsmittel tauglich ist, da umliegende Personen wohl nur ungläubig schauen werden, wenn sie wie vom Blitz getroffen anfangen zu lachen. Jan Weiler hat es geschafft ein witziges, als auch weises Buch zu schreiben, dass einem sicher eine Weile im Gedächtnis bleibt und Ansichten ändern kann.

Axel Hacke sagte dazu, wer das Buch gelesen habe, wünsche sich mit Sicherheit danach eine genauso große italienische Sippe…und dem kann man wohl nur getrost zustimmen.



| 0

Kommentar schreiben

« »