Bestseller Direkt

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

RSS2.0-Feed abonnieren

23824984n Tagebuch eines Vampirs Band 3 – In der DunkelheitIn der Dunkelheit fängt da an, wo „Bei Dämmerung“ aufgehört hat und wird so gleich von der ersten Seite an spannend. Elena ist tot, irgendwie zumindest. Denn wo alle Welt glaubt, zumindest die Menschen in Fell’s Church, dass Elena nun von ihnen gegangen ist, verweilt die Gute nun in einer Art Zwischenwelt. Die gelegentlichen Blutverkostungen von Stefano und Damon haben eben doch ihre Spuren hinterlassen.

Doch hinter ihrem Tod steckt eine böse Macht, etwas, das offensichtlich nicht nur ihren Tod möchte, sondern auch eine Gefahr für alle Verbliebenden in Fell’s Church darstellt. Ich möchte an dieser Stelle nicht verraten, was dieses Böse ist, auch wenn verschiedene andere Bezugsquellen das ohne Skrupel offen legen. Vielmehr sei gesagt, dass Elena versucht die zerstrittenen Brüder zu vereinen, damit sie gemeinsam den Kampf aufnehmen können.

In der Dunkelheit, oder besser gesagt Lisa. J. Smith wagt dann noch etwas, dass sich nicht jede Autorin traut. Anstelle eines seligen Happy Ends erwartet den Leser etwas gänzlich anderes, dafür umso faszinierenderes.

Mit dem dritten Teil ist ein äußerst gutes Buch gelungen, das vom Klischee-Roman abweicht und Überraschungen bereit hält. Die einzige Frage, die man sich noch stellt: „Wie soll das im vierten Teil getoppt werden?“



| 0

Kommentar schreiben

« »