Bestseller Direkt

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

RSS2.0-Feed abonnieren
Thorsten Karras

Terminator – Die Erlösung

4
Jun

25925017n Terminator – Die ErlösungDer Titel könnte nicht treffender gewählt sein. Noch wenige Tage, bis der Film Terminator – Die Erlösung (original: Terminator Salvation) in die Kinos kommt und die Fans von ihrer Warterei erlöst. Angefangen hat alles 1984, als Arnold Schwarzenegger in die Rolle des Terminators geschlüpft ist um Sarah Connor zu töten. Sein erklärtes Ziel ist es zu verhindern, dass John Connor, der spätere Anführer einer Widerstandsbewegung gegen die Maschinen, das Licht der Welt erblickt.

1991 wurde Terminator 2 heraus gebracht und war der erste Film, der die 100 Mio. Dollar Grenze als Budget übersprang. Ein mutiger Schritt, der sich jedoch mit einer Einspielsumme von 520 Mio. Dollar im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machte. Für die Special Effects bekam der Film einen Oscar und schrieb Filmgeschichte.

Auch 2003 versuchte man mit dem dritten Teil an die Erfolge der Vorgänger anzuknüpfen, was jedoch nur teilweise gelang. So waren die Actionsequenzen gut, doch das Drehbuch weitestgehend ideenlos. Ein interessante Anekdote ist in diesem Zusammenhang noch, dass Arnold Schwarzenegger aus seiner 30 Mio. Dollar Gage, die Szene mit dem Kranwagen, welcher verschiedenste Häuser demoliert, selbst gezahlt hat; immerhin 1,4 Mio. Dollar.

Doch Terminator – Die Erlösung soll nun alles richten. Der Krieg ist da und John Connor mittendrin. 200 Mio. Dollar hatte das Produktionsteam zur Verfügung und sie nutzten sie für gewaltige Special Effects. Wie die Geschichte jedoch genau verläuft, möchte ich hier noch nicht verraten. Wer es dennoch kaum erwarten kann, findet im gleichnamigen Roman vielleicht die Erlösung…




| 0

Kommentar schreiben

« »